. .

Kontakt

Bürgermeisteramt
Gutenzell-Hürbel
Kirchberger Straße 8
88484 Gutenzell-Hürbel
Telefon 07352 9235-0
Fax 07352 9235-22

Veranstaltungen

Zur Veranstaltungsübersicht

Informationen zur Wahl und vorläufige Wahlergebnisse

Allgemeine Hinweise zur Europawahl und Kommunalwahl am Sonntag, 26. Mai 2019

Vorläufige Wahlergebnisse

Europawahl - Ergebnis Gutenzell-Hürbel (35,6 KiB)

Stimmenergebnis Gemeinderat (14,1 KiB)
Voraussichtliche Sitzverteilung Gemeinderat (116,6 KiB)

Kreistagswahl - Ergebnis Gutenzell-Hürbel (16,4 KiB)



Am Sonntag, 26. Mai 2019 finden sowohl die Europawahl als auch die Kommunalwahlen statt. Um Sie über diese bevorstehenden Wahlen umfassend zu informieren, haben wir auf der Internetseite der Gemeinde Gutenzell-Hürbel (www.gutenzell-huerbel.de) entsprechende Informationen eingestellt.


> > > > >   Weiter zum Wahlscheinantrag über das Internet   < < < < <
 
 
Allgemeine Informationen
 
Im Themenbereich „Verwaltung“ finden Sie den Unterpunkt „Wahlen“. Dort haben wir allgemeine Informationen zu den Wahlen zusammengestellt und interessante Links aufgeführt. Am Wahlsonntag wird dort auch das vorläufige Ergebnis der Gemeinde Gutenzell-Hürbel veröffentlicht.

Weiter zur Seite
 
 
Wahlbenachrichtigungen
 
In den kommenden Tagen werden den Wahlberechtigten die Wahlbenachrichtigungen zugeschickt.
 
Bei der Europawahl sind Sie wahlberechtigt und können wählen, wenn Sie
• das 18. Lebensjahr vollendet haben und
• in ein Wählerverzeichnis eingetragen sind,
• seit mindestens drei Monaten
a)  in der Bundesrepublik Deutschland oder
b)  in den übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten,
• nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.
 
Bei den Kommunalwahlen sind Sie wahlberechtigt und können wählen, wenn Sie
• das 16. Lebensjahr vollendet haben,
• seit mindestens drei Monaten Ihren Hauptwohnsitz in der Gemeinde haben,
• nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind und
• im Wählerverzeichnis der Gemeinde geführt werden.
 
Wer keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, muss Einspruch gegen das Wählerverzeichnis einlegen, wenn er nicht Gefahr laufen will, dass er sein Wahlrecht nicht ausüben kann.
 
 
Beantragung der Briefwahlunterlagen
 
Auf der oben genannten Internetseite finden Sie ebenfalls ausführliche Informationen zur Briefwahl. Sollten Sie am Wahltag verhindert sein, so können Sie einen Wahlschein beantragen und damit anschließend per Briefwahl wählen.
 
Einen Wahlschein beantragen können Sie auf den bislang üblichen Wegen
mündlich: persönlich auf dem Rathaus
schriftlich: per Antrag auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung, per E-Mail, per Telefax.
 
Bitte geben Sie dabei immer Ihren Familiennamen, Ihren Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Wohnanschrift an. Um die Angabe der Wahlbezirks- und Wählernummer wird gebeten.
 
Wie schon bei den letzten Wahlen können Sie den Wahlschein auch elektronisch über das Internet beantragen.
 
Beim Aufruf des Links „Wahlscheinantrag über das Internet“ erhalten Sie ein Erfassungsformular für Ihre Antragsdaten. Die Daten auf Ihrer Wahlbenachrichtigung müssen Sie in das Antragsformular eintragen. Ihnen steht es frei, ob Sie die Unterlagen nach Hause oder an eine abweichende Versandanschrift zusenden lassen möchten. Ihre Antragsdaten werden verschlüsselt über das Internet in eine Sammeldatei zur Abarbeitung übertragen. Sollten Ihre Antragsdaten nicht mit unserem Wählerverzeichnis übereinstimmen, erhalten Sie automatisch einen Hinweis. Für die automatische Prüfung Ihrer Daten benötigen wir unter anderem zwingend die Eingabe Ihrer Wahlbezirks- und Wählernummer. Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen werden Ihnen von uns anschließend per Post zugestellt.
 
Bei Fragen zum Antragsverfahren wenden Sie sich bitte an das Bürgerbüro unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:
Telefon:      07352 9235-14
Telefax:      07352 9235-22
E-Mail:        miller@gutenzell-huerbel.de